Das Interview mit Dieter Dausien

Tausend mal vorbeigelaufen, vielleicht nie wahrgenommen, bis man nicht die Pflichtlektüre für die Schule vergessen hatte oder noch spontan ein Geschenk für Oma gesucht hat und wenn man dann mal reingelaufen ist, hat man dann doch gemerkt wie gemütlich und heimisch er ist - der Buchladen am Freiheitsplatz - und damit ihr in noch besser kennenlernt haben wir uns gedacht, wieso eigentlich kein Interview mit dem der das alles überhaupt möglich macht - Dieter Dausien.

Papa wars, der am 01. Mai 1920 eine Buchhandlung in Halle an der Saale eröffnete - so fing alles an. Vater Otto Dausien war damals 22 Jahre alt und taufte seine Buchhandlung "Neudeutsche Bücherstube" - die Geschichte nahm seinen Lauf und nach mehreren Umzügen hatte die Buchhandlung seinen Höhepunkt am Universitätsring mit 6 Buchhändlern und Händlerinnen. 1933 brachte das Naziregime in Deutschland eine Zensur von verschiedenen Büchern ein, die dazu führte, dass plötzlich viele großartige Werke als illegal eingestuft wurden. Otto Dausien entschied sich jedoch bewusst, diese Bücher weiterhin in seinem Buchladen zu verkaufen und bekam somit einige Schwierigkeiten. 

Zwar konnte er sich dem Wehrdienst entziehen, jedoch brachte der zweite Weltkrieg auch für ihn einen schweren Verlust: beim Bombenangriff 1945 verlor er seine geliebte Frau, die ihm drei Kinder hinterließ.

Einer der Kinder war Werner Dausien, der älteste Sohn. 

Dieser eröffnete in Hanau seine erste Buchhandlung und gründete den Verlag Dausien.

Nun wollen wir euch nicht die gesamte Geschichte hier erzählen, denn wir haben uns gedacht wir interviewen Dieter Dausien, den jetzigen Inhaber und Geschäftsführer des Buchladens am Freiheitsplatz. 

In dem Interview geht es natürlich nicht nur um Bücher, sondern auch um die ein oder andere Persönliche Frage.

 

 

Falls ihr dennoch detaillierter über die Geschichte des Buchladens nachlesen wollt


Wir wären aber nicht das Team von MadeWith❤️InHanau, wenn wir kein Gewinnspiel für dich hätten! Deshalb kommt kommende Woche ein Gewinnspiel mit dem Buchladen am Freiheitsplatz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0